Ledger´s Tonic Water Tangerine – Test

Das Tonic Water von Ledgers ist in Deutschland nicht ganz leicht zu bekommen, aber einige Versender haben es im Angebot. Unter der Marke Ledger´s werden verschiedene Tonics vertrieben, – hier haben wir das Tonic Water & Tangerine getestet, welches ein Tonic Water mit dem Geschmack nach Mandarine darstellt.

Mandarine für Zitrus-Gins im Tonic von Ledgers

Mit den Extrakten der Mandarine ist dieses Tonic Water besonders für Gins mit Zitrusnoten geeignet. Die Mandarine schmeckt man deutlich aus dem Tonic heraus, dennoch verleugnet das Tonic den eigentlichen Bestandteil, das Chinin, nicht, der zu einem bitteren Geschmack führt.

Mit Stevia zu weniger Kalorien im Tonic

Durch den Einsatz des Süßungsmittels Stevia als teilweisen Zuckerersatz erreicht man einen niedrigen Kalorienwert: Das Ledgers Tonic&Tangerine kommt auf nur 23 kcal pro 100 ml Tonic Water.

Tonic Water von Ledgers hat durch einen teilweisen Zuckerersatz durch Stevia deutlich weniger Kalorien: Nur 23 kcal auf 100 ml – statt sonst häufig 35-40 kcal/100 ml Tonic

Ledger – der Chinin-Entdecker

Namensgebend für das Tonic Water ist Charles Ledger, der der Legende nach im Jahr 1862 im tiefsten Urwald von Peru das Chinin aus der Rinde eines Baumes als Grundlage eines Getränks entdeckt hat, welches wir heute Tonic Water nennen. Ledger war eigentlich Alpaca-Züchter und -Farmer, erkannte aber den Nutzer des Baums, aus dennen Rinde man Chinin gewann und ließ die Samen nach Europa und Indien exportieren, teilweise auch nach Australien, um dort Bäume anpflanzen zu lassen. Er hatte die Sorge, dass in Peru die Bäume wegen der damals drastischen Rodungen ganz vom Erdboden verschwinden. Noch heut dürften viele Chinarinden-Bäume (Cinchona) auf die Samen von Charles Ledger zurückgehen. Sie galten lange als die ertragreichsten Bäume weltweit, wurden stark in Indien/Java zur Anpflanzung genutzt.

Ledgers Tonic Water Deckel
Markant der Ledgers-Schriftzug auf der Tonic Water Flasche

Ledgers Tonic: Herkunft u. Preise

Das Tonic Water von Ledgers wird heute in Spanien produziert, ist aber in zahlreichen europäischen Ländern zu haben. Googeln hilft… Für eine 0,2l – Flasche wird man in Deutschland Preise um 2 Euro bezahlen (Stand 3.2019), in Spanien ist es etwas günstiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.