Bock Gin Weihnachten – limitierte Edition

An der Weihnachtsmütze auf der Flasche kann man den Bock auf Weihnachten Maifeld Dry Gin schon von Weitem erkennen. Die X-Mas-Edition dieses Gins ist wohl begrenzt auf 200 Flaschen. Wintertypische Botanicals sind verarbeitet – ohne aber gleich wie ein Zimtplätzchen zu schmecken. Die Zitrusnote diese Gins geht mehr zur Orange als zur Zitrone. Hier ist Brenner Björn Gabelmann etwas Besonderes gelungen. Ob der Distillers Cut, wie man neudeutsch solche Sonderabfüllungen in kleinen Auflagen nennt, ein Erfolg wird, bleibt abzuwarten. Mit 40% ist er eher am unteren Rand der Hochprozentigen.  Gesehen wurde er in Mannheim auf dem Gin Festival (15.12.2018)

Bock Gin : zwischen Mosel und Rhein

Der Bock Gin (Bock auf Gin) kommt aus Maifeld, gelegen zwischen Mosel und Rhein. Der “normale” Bock Gin hat mehr Zitrusnoten als Orangennoten, darin mag sich die X-Mas-Edition unterscheiden.  Angelikawurzel und Zitronenmelisse sind typische Botanicals für den Bock Gin. Durch Limette wird es schon ziemlich zitronig. Für Freunde der Zitrusfrucht genau das Richtige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.